“Der größte Teil des  Wertschöpfungsprozesses eines Unternehmens geschiet im Verborgenen.  Was wir sehen, wenn wir an Teamarbeit im herkömmlichen Sinne denken, ist die Spitze der Pyramide. Wir können weder die Aktivitäten  noch die Aktionen sehen oder erkennen, die es dem Team ermöglicht haben, sich zu bilden, um das gemeinsame Ziel zu erreichen,” 

schreibt Oscar Berg. Zum Beispiel kann man nicht sehen, wie die Mitarbeiter  ihre persönlichen Netzwerke verwendet haben, um Wissen, Informationen und Fähigkeiten einzusetzen, die zum Erfolg führen. Er spricht von Schichten, die unter der Oberfläche liegen und  in der Regel nicht anerkannt oder geschätzt werden.

Das vernetzte selbstgesteuerte Lernen ist heutzutage meiner Meinung nach das Instrument um sich erst einmal diese Netzwerke aufzubauen. Im April startet der zweite deutschsprachige Massive Online Course, der #Opco12. Für mich wird es der vierte MOOC sein, an dem ich teilnehme. Ich freue mich schon darauf, deshalb möchte ich alle zu dieser Selbsterfahrung ermuntern. Und von den Institutionen und Unternehmen wünsche ich mir, dass sie ihre vernetzten Mitarbeiter als Wertschöpfer   sehen.

About these ads