Wie steht moodle als Lernplattform eigentlich zum Web 2.0? Ist das Ganze nicht ein Widerspruch? In  Web 2.0 begegnen wir  Menschen mit gleichen Interessen, die wir heute noch nicht kennen. Web 2.0 in diesem Sinne kann eine Lernplattform nicht abbilden.

Im Grunde genommen geht es in der Diskussion nicht um Moodle und Web 2.0, sondern um Praxiserfahrungen. Irgendwann muss der Lernende “raus”.  Die ersten Schritte können noch  im Digitalen Klassenzimmer moodle erprobt werden.

Es geht nicht nur um moodle, sondern um Lehrende/Tutoren und Lerner/Daf-LehrerInnen, die sich im Web verabreden, drehen ein Video und veröffentlichen es auf YouTube, schreiben gemeinsam einen Wikipedia-Eintrag und warten gespannt auf die Reaktion der Community, testen das Publizieren eines Blogs.

Ja,  moodle stellt vielleicht noch den Kursraum zur Reflexion zur Verfügung, aber die neuen sozialen Kompetenzen werden im Netz erworben.

Moodle und Web 2. 0 Diskurs Ralf Hilgenstock – Peter Baumgartner