Geht es euch inzwischen auch so,  dass euch Nachrichten auf Papier  wie ein Relikt aus grauer Vorzeit  vorkommen?

Netzaffine Menschen beziehnen ihre  Nachrichten nicht mehr von  Verlagen und Online-Magazinen    sondern von Personen. Wenn man  sich informieren will, liest man keine  Zeitung mehr, sondern ruft seine Statusmeldungen ab.

Der Leser von morgen ist egoistisch, illoyal aber gut informiert.

von Jürgen Vielmeier

Unbedingt lesenswert  der gesamte Artikel bei  basicthinking.de