Der MOOC PLENK2010 nähert sich seinem Ende. In der neunten Woche wurde der vernetzte Student vorgestellt. Wendy Drexler, Florida Universität,  hat in ihrer Studie aufgezeigt, wie das persönliche Lernumfeld eines Schülers aussieht.

Die Grundlage dieser Vorgehensweise ist der Konektivismus, den ich immerhin seit neuen Wochen praktiziere,  und weil ein Video mehr als seitenlange theoretische Abhandlungen aussagt , setze ich es dazu.

Mich interessiert, wie weit dieses Modell bereits verbreitet ist, und welche Medienkompetenz erwachsene Lerner besitzen, um DaF effektiv zu lernen.