Der Wechsel ist das Beständige.

– Arthur Schopenhauer

connection

Bild via Ralf Appelt

Ja, der ständige Wechsel, wo und wie findet er in opco11 statt? Der Veranstalter hat in seinem Wochenbericht  OpenCourse 2011: Die erste Woche ausführlich die Schauplätze beschrieben. Danach scheint Twitter die zentrale Plattform des Kurses zu sein. Wie soll man das verstehen?

Ich habe dazu eine kleine Geschichte namens  Tweetwiederverwertung mit dem Tool Storify verfasst, das ich auf Dörte Giebels Blog kennengelernt habe.

Aber nicht nur auf Twitter spielt sich das Lernen ab. In den Blogkommentaren outen sich die “Wissensarbeiter”, die im “selbstorganisierten Lernen” stehen und das “persönliche Wissensmanagement” beherrschen. Sie geben im Kurs den Ton an, und helfen bereitwillig. Mein Dank geht an Ursel  , die das Tool Screener erklärt:

„Ich freue mich, dass endlich mal jd nach screenr fragt, denn das ist wirklich gut machbar, sie haben auf der HP http://www.screenr.com/eine One-minute-tour. Auch ohne Registrierung kann man es mal testen. Dort sind auch unten die z.Zt 2 neuesten Screenr, eine Einführung und eine Erl. für den neuen embed code. Der ist auch geeignet für iPad usw. Ich habe in diesem Blog schon etliches nachgearbeitet, weil mein neues iPad viele Lücken hatte, natürlichwill ich, dass die screenr auch dort funktionieren. Ich habe kein Tutorial gemacht, sicher gibt es etliche bei youtube.
5 min. sind kostenlos. Gut vorbereiten, z.B. alle websites bereits im Browser öffnen zum Zeigen, ich bemühe mich, die Maus ruhig zu halten und nicht zu viel zu scrollen. Nachträglich was ändern geht nicht. Aber man kann es herstellen, anschauen und verwerfen, wenn es nicht gut ist. Man kann den screenr als mp4 runterladen, ihn an youtube schicken, in Blog einbinden.“

Wer lieber ein wenig ruhiger vorgehen möchte, liest die wöchentliche Agenda und nimmt anschließend im eigenen Blog Stellung. Meistens geschieht es sehr ausführlich, wie zB bei   Frank Weber mit  “Don’t lecture me”, worauf der Kommentar des Gastgebers  mit Zusatzinformationen zum  Weiterlernen nicht lange auf sich warten lässt.

In der 2. Woche geht es weiter mit Nicht ohne meine Community! Social & Networked Learning. Ich bin gespannt darauf, wie die #opco11-Community es weblebt.

Tools: Screener

Advertisements